Geschichte

Die Carlsson Fahrzeugtechnik GmbH wurde als Carlsson Automobiltechnik GmbH im Jahr 1989 von den Brüdern Rolf und Andreas Hartge gegründet. Carlsson ist ein Tuning-Unternehmen, das spezialisiert ist auf die Veredelung von Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und smart.

Namensgeber und Entwicklungspartner des Unternehmens war der ehemalige Mercedes-Benz Werksfahrer Ingvar Carlsson. Seine Rennsport-Erfahrungen flossen in technische Weiterentwicklungen und Neuheiten mit ein.

Das Unternehmen wurde in 2015 durch den südkoreanischen Automobilzulieferer Sambo Motors übernommen und firmiert seitdem unter dem Namen „Carlsson Fahrzeugtechnik GmbH“.

Geschichte
Unternehmenssitz

Unternehmenssitz

Sitz der Gesellschaft war seit 1995 ein ehemaliger Gutshof (Gut Wiesenhof) aus dem 19. Jahrhundert im saarländischen Merzig. Im April 2016 verlegte die Carlsson Fahrzeugtechnik GmbH ihren Firmensitz in die benachbarte Stadt Saarlouis.

Rennsport

Seit 1999 beteiligt sich Carlsson mit dem eigenen Rennteam Carlsson Racing an verschiedenen Rennen und Rennserien, darunter das 24-h-Rennen Nürburgring, die Rallye Dakar und die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Erfolgreichstes Fahrzeug war der CK35 RS (auf Basis des Mercedes-Benz SLK 350), mit dem das Rennteam 2006 den 2. Platz in der VLN-Langstreckenmeisterschaft erreichte.

Rennsport
Produkte

Produkte

Seit annähernd 30 Jahren ist Carlsson auf die Entwicklung von Leichtmetallfelgen, Aeroteilen, Fahrwerkslösungen, Leistungssteigerung von Motoren und Interieur-Umbauten spezialisiert. Verantwortlich für die Neuentwicklung von Produkten ist die hauseigene Entwicklungsabteilung in enger Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern wie Veedol, Vredestein und Michelin.

Wir verwenden Cookies

Diese Website verwendet "Cookies", um Ihnen die beste und relevanteste Erfahrung zu bieten. Wenn Sie die Website (carlsson.de) weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Mehr